Hild Pitt

Profil

Formations

  • 2019: Promotion in Chemiedidaktik an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (IPN); Thema: Problemtypenbasierte Kompetenzmodellierung beim praktisch-naturwissenschaftlichen Arbeiten. Design, Validierung und Einsatz von Aufgaben zum effektbasierten Vergleichen.
  • 2015: short stay visit in Kiel bei Prof. Dr. Ilka Parchmann (Stipendium der Aebli-Näf Stiftung)
  • 2008: Zweisprachiges Lehrdiplom für die Sekundarstufe II, Fachdidaktik Chemie & Physik, Uni Freiburg & Pädagogische Hochschule Bern
  • 2005: Master in Chemie & Complementarium in Physik, Universität Freiburg

Expériences professionnelles

Research Gate; ORCID

  • seit 2021: Assoziierter Professor PH (80%), Bereich Natur-Mensch-Gesellschaft, HEP¦PH Freiburg
  • 2014-2021: Dozent im Zentrum für Didaktik der Naturwissenschaften sowie auf der Sekundarstufe I, Natur & Technik der PH Zürich
    • 2020-2021: gewähltes Mitglied in der Kommission Gesundheit und Umwelt der PH Zürich
    • 2016-2018: gewähltes Mitglied im Senat, sowie Mitglied der Hochschulversammlung PH Zürich
  • 2011-2014: wissenschaftlicher Mitarbeiter an der PH Zürich
  • 2004-2011: Lehrer an unterschiedlichen Schulen (Sankt-Michael Kollegium Freiburg & Scuola Svizzera di Roma), Sek I & Sek II
  • 2003-2004: Unterassistent in Organischer & Inorganischer Chemie (Chemie-Department der Universität Freiburg)

Abgeschlossene Tätigkeiten

  • QUIMS-Beauftragter (Qualität in multikulturellen Schulen) der PH Zürich und des Volksschulamts Zürich: Schwerpunkt: Sprachsensibles Unterstützen und Fördern in allen Fächern
  • Expertise für 2 Kapitel des Lehrmittels NaTech, Jahrgangsstufe 8 & 9, Lehrmittelverlag Zürich

  • Mitarbeit bei Lernpass+: Entwicklung von Lernaufgaben, Lehrmittelverlag Sankt Gallen

  • Mitarbeit im Forschungsprojekt ExKoNawi: Experimentelle Kompetenzen in den Naturwissenschaften

  • Mitarbeit im Forschungsprojekt EsPri: Energiestudie in der Primarschule

Compétences particulières

  • Mitglied im Editorial Advisory Board vom Journal Research in Science & Technological Education
  • Gutachter für folgende Tagungen und Zeitschriften:
    • Progress in Science Education (PriSE)
    • EARLI SIG 11 conference 2020
    • Chemistry Teacher International
    • Research in Science & Technological Education

Activités à la HEP | PH FR

Enseignement

Ausbildungsdispositive

  • Interdisziplinäre Wochen 3-701 & 4-701 (nur 2022)
  • Kurs 4-501: FD Natur-Mensch-Gesellschaft 2 : Didaktische Sequenzen (seit 2021)
  • Atelier 4-501: Experimentieren (seit 2021)
  • Kurs 4-502: Integrative FD Naturwissenschaften und Mathematik (seit 2021)
  • Cours 4-502: Didactique intégrée des mathématiques et des sciences (nur 2022)

Weiterbildung

Recherche et développement

Forschung / Recherche

Membre de l’EADS

Projekt 1: On-Evol. Professionalisierung von NMG und NT-Lehrpersonen im Bereich Evolution. In Zusammenarbeit mit der PH Zürich und unterstützt durch die Cogito Foundation.

Projekt 2: Projekt CUES. Über den Einfluss gewisser Merkmale auf die Wahl, Nutzung und Wirksamkeit unterschiedlicher Unterstützungsangebote beim Experimentieren in der Primarschule. In Zusammenarbeit mit der PH Zürich.

Projekt 3: ABBA (All for Biodiversity – Biodiversity for All). Professionnelle Lerngemeinschaften im Bereich Biodiversität in der und um die Schule. In Zusammenarbeit mit dem kantonalen Netzwerk BNE.

 

Developpement / Entwicklung

Projekt 1: Konzeption und Erstellen von DiLuna Aufgaben, Digitale Lernunterstützung für den naturwissenschaftlichen Unterricht (Zyklus 2 und Zyklus 3). In Zusammenarbeit mit der PH FHNW und unterstützt durch Akademien der Wissenschaft Schweiz.

Projekt 2: Konzeption eines Themenkoffers im Bereich « Energie » (Zyklus 1 und Zyklus 2)

Projekt 3: Konzeption eines online Selbstchecks für Lehrpersonen im Bereich « Evolution – Wissen und Akzeptanz ». In Zusammenarbeit mit der PH Zürich.

Projekt 4: SWiSE DAH-Lerngelegenheiten. In Zusammenarbeit mit der PHBern und weiteren SWiSE Kooperationspartnern.

Autres activités

Weitere Tätigkeiten an der HEP¦PH FR

  • Supervision et expertise de travaux de Bachelor (tutorat, depuis 2021), formation initiale HEP
  • Accompagnement des stages (mentorat, depuis 2021), formation initiale HEP
  • Membre de la Commission Qualité (2021-2022)
  • Membre de l’unité Durabilité du Bureau DED de la HEP (depuis 2021, 15%)
  • Mitglied der Arbeitsgruppe BNE (2021-2022)
  • Membre du réseau cantonal EDD (depuis 2021)
  • Mitglied der Fachgruppe NMG (seit 2021)
  • Mitglied der Gruppe Gesundheitsförderung und Prävention der SGL (seit 2021)
  • Mitglied der Koordinationsgruppe SWiSE (seit 2021)

Publications HEP | PH FR

Articles de vulgarisation

Emden, M., Hild, P., Kallinna, K. & Murer, L. (2022). Wieso braucht die Brezel Lauge : Versuche aus dem Küchenschrank, Chemie in unserer Zeit (ChiuZ). DOI: https://doi.org/10.1002/ciuz.202100073

→ full text

Emden, M., Hild, P., & Murer, L. (2022). Für ein strahlendes Lächeln : Versuche aus dem Küchenschrank. Chemie in unserer Zeit, 56(1), 68-69. https://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/ciuz.202100048

→ full text

Emden, E., Hild, P., & Murer, L. (2021). Eier kochen ohne Strom : Versuche aus dem Küchenschrank. Chemie in unserer Zeit, 55(6), 446-447. https://doi.org/10.1002/ciuz.202100056

→ full text

Hild, P., Kallinna, K., Löffel, T., Murer, L. & Emden, M., Von Milch bis Käse, alles erste Sahne : Versuche aus dem Küchenschrank. Chemie in unserer Zeit (ChiuZ) 2021, © 2021 Wiley-VCH GmbH). https://doi.org/10.1002/ciuz.202100038

→ full text

Autres publications

Publikationen in internationalen, peer-reviewed wissenschaftlichen Zeitschriften

  • Lanka, J., Hild, P., Milani, D. & Letouzey-Pasquier, J. (2023). Evolution in Schweizer Lehrplänen. PriSE Journal, 6(1), 42-55.
  • Hild, P., Buff, A., Gut, C. & Parchmann, I. (2020). Adaptives kompetenz­bezogenes Feedback beim selbstständigen praktisch-naturwissenschaftlichen Arbeiten. Eine empirische Untersuchung zur Wirksamkeit unterschiedlicher Feedbackformen. Zeitschrift für Didaktik der Naturwissenschaften. doi: 10.1007/s40573-020-00109-8
  • Hild, P., Gut, C. & Brückmann, M. (2018). Validating performance assessments in science. Measures that may help to evaluate students’ expertise in doing science. Research in Science & Technological Education, 37(4), 419-445. doi: 10.1080/02635143.2018.1552851
  • Hild, P., Metzger, S. & Parchmann, I. (2018). Beurteilung und Förderung experimenteller Kompetenzen mit Aufgaben zum effektbasierten Vergleichen. ChemKon, 25(3), 90-97. doi: 10.1002/ckon.201810322
  • Brückmann, M., Kölbach, E., Metzger, S. & Hild, P. (2015). Fachdidaktische Weiter­bildungen in den Naturwissenschaften: Ausgangslage und Ziele einer praxisorientierten Pro­fessionalisierung. Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung, 33(2), 246-255.

Monographien und peer-reviewed Bücher

  • Hild, P. & Pfirter, H.-P. (im Druck). Lernprozesse zum Naturwissenschaftlich-Technischen Handeln unterstützen. In C. Gut & J. Tardent (Hrsg.), Naturwissenschaftlich-Technisches Handeln. hep Verlag
  • Hild, P. (2020). Problemtypenbasierte Kompetenzmodellierung beim praktisch-naturwissenschaftlichen Arbeiten. Design, Validierung und Einsatz von Aufgaben zum effektbasierten Vergleichen. Dissertation. IPN Kiel.
  • Adamina, M. & Hild, P. (2019). Mit Lernaufgaben Kompetenzen fördern. In P. Labudde & S. Metzger (Hrsg.), Fachdidaktik Naturwissenschaften, 1.9. Schuljahr, 3te Auflage (S.119-134). Bern: Haupt Verlag.

Unterrichtsmaterialien

  • Hild, P. & Emden, M. (2021). Die Magie des Tintenkillers. Ein Einstieg in die Thematik Säuren und Basen. MNU Journal 1.
  • Hild, P. & Kallinna, K. (2018). Heavy Metal & Co. RAAbits Naturwissenschaften, 27. Dr. Josef Raabe Verlags-GmbH.
  • Hild, P. & Kölbach, E. (2017). Der Schminkkoffer der Alten Ägypter. RAAbits Naturwissenschaften, 22. Dr. Josef Raabe Verlags-GmbH.
  • Hild, P., Kölbach, E. & Metzger, S. (2015). Beobachten lernen – Aufgaben zur Förd­er­ung der Beobachtungs­kompetenz. Naturwissenschaften im Unterricht Chemie, 149.
  • Kölbach, E. & Hild, P. (2015). Ist Tee gleich Tee? – Unterscheidung von Tee und Aufguss­getränken mit Schülerexperimenten. RAAbits Chemie, 30. Dr. Josef Raabe Verlags-GmbH.

Konferenzbeiträge (schriftlich)

  • Hild, P., Gut, C., Metzger, S. & Tardent, J. (2018). Zur Generalisierbarkeit bei Experimentier­tests. In C. Maurer (Hrsg.), Qualitätsvoller Chemie- und Physik­unterricht normative und empirische Dimensionen (S. 348–351). Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP), Jahrestagung in Regensburg 2017.
  • Brückmann, M., Hild, P., Gut, C. & Metzger, S. (2017). ESPri – Studie zur Erhebung von Prä­konzepten zum Thema Energie. In C. Maurer (Hrsg.), Implementation fachdidaktischer Innovation im Spiegel von Forschung und Praxis (S. 154–157). GDCP, Jahrestagung in Zürich 2016.
  • Gut, C., Hild, P., Metzger, S. & Tardent, J. (2017). Vorvalidierung des ExKoNawi-Modells. In C. Maurer (Hrsg.), Implementation fachdidaktischer Innovation im Spiegel von Forschung und Praxis (S. 324–331). GDCP, Jahrestagung in Zürich 2016.
  • Hild, P., Brückmann, M. & Gut, C. (2017). Aussagen zur Konstruktvalidität beim experimentellen Problemtyp effektbasiertes Vergleichen (Projekt ExKoNawi). In C. Maurer (Hrsg.), Implementation fachdidaktischer Innovation im Spiegel von Forschung und Praxis (S. 332–335). GDCP, Jahrestagung in Zürich 2016.
  • Hild, P., Tardent, J., Gut, C. & Metzger, S. (2015). Typenspezifische Kompetenz­progressionen bei hands-on Testaufgaben. In S. Bernholt (Hrsg.), Heterogenität und Diversität Vielfalt der Voraussetzungen im naturwissenschaftlichen Unterricht. GDCP, Jahrestagung in Bremen 2014.

Publikationen in nicht peer-reviewed wissenschaftlichen Zeitschriften

  • Emden, M., Hild, P. Kallinna, K., Lanka, J. & Murer, L. (2022). Wenn der Osterhase blaumacht. ChiuZ.
  • Emden, M., Hild, P., Kallinna, K. & Murer, M. (2022). Denn die Drüse dankt’s. ChiuZ.
  • Emden, M., Hild, P., Kallinna, K. & Murer, M. (2022). Weiso braucht die Brezel Lauge? ChiuZ.
  • Emden, M., Hild, P. & Murer, M. (2022). Für ein strahlendes Lächeln? ChiuZ.
  • Hild, P., Kallinna, K., Löffel, T., Murer, M. & Emden, M. (2021). Von Milch bis Käse, alles erste Sahne. ChiuZ.
  • Emden, M., Hild, P. & Murer, L. (2021). Eier kochen ohne Strom. ChiuZ, 55(5)
  • Emden, M., Hild, P., Kallinna, K. & Murer, L. (2021). Mit aktivem Sauerstoff! ChiuZ, 55(4)
  • Emden, M., Hild, P. & Murer, L. (2021). The proof of the pudding is in the bleaching…oder so ähnlich. ChiuZ, 55(3).
  • Hild, P. Kallinna, K., Murer, L. & Emden, M. (2021). Drum prüfe was sich ewig mischet…ChiuZ, 55(1).
  • Emden, M., Hild, P., Kallinna, K. & Murer, L. (2020). Beiß mich nicht! Ich leuchte! ChiuZ, 54(6).
  • Emden, M., Hild, P., Kallinna, K. & Murer, L (2020). Braun werden ganz ohne Sonne! ChiuZ, 54(5).
  • Emden, M., Hild, P., Kallinna, K. & Murer, L. (2020). Rin in die Kartoffeln, raus aus den Kartoffeln. ChiuZ, 54(4), 268-269.
  • Emden, M., Hild, P., Kallinna, K. & Murer, L. (2020). Mancher Zimt kann auf die Leber schlagen. ChiuZ, 54(3), 204-205.
  • Emden, M., Hild, P. & Murer, L. (2020). Bloß keinen Schnaps zum Lebkuchen! ChiuZ, 54(2), 134-145.
  • Emden, M., Hild, P., Kallinna, K. & Murer, L. (2020). Wer braucht schon Froschschenkel? ChiuZ, 54(1), 66-67.
  • Emden, M., Kallinna, K., Murer, L. & Hild, P. (2019). Wenn Tintenkiller sauer wären. ChiuZ, 53(5), 350-351.
  • Emden, M., Engel, S., Hild, P., Kallinna, K. & Murer, L. (2019). Schnell ein Eis! ChiuZ, 53(4), 266-270.
  • Emden, M., Engel, S., Hild, P., Kallinna, K. & Murer, L. (2019). Wieso Ballon­ver­käufer bei der Arbeit keine Zitrusfrüchte essen. ChiuZ, 53(3), 194–195.
  • Emden, M., Engel, S., Hild, P., Kallinna, K. & Murer, L. (2019). Cola‐Käse. ChiuZ, 53(2), 130–131.
  • Emden, M., Engel, S., Kallinna, K., Murer, L. & Hild, P. (2019). Glänzend gemacht. ChiuZ, 53(1). 66–67.

Conférences, communications, colloques

Tagungen / Kolloquien (mündlich)

  • Lanka, J., Hild, P. & Milani, D. (2022). Projekt On-Evol. Akzeptanz und Wissenselemente von Schweizer Volksschullehrpersonen im Bereich Evolution. DiNat-Forum in Gossau, PH Sankt Gallen.
  • Hild, P. (2022). Projekt CUES. Über den Einfluss gewisser Merkmale auf die Wahl, Nutzung und Wirksamkeit unterschiedlicher Unterstützungsangebote beim Experimentieren in der Primarschule. Kolloquium Lehrer:innenbildung Freiburg. UNIFR & HEP¦PH FR.
  • Lanka, J., Hild, P. & Milani, D. (2022). Evolution in Schweizer Lehrplänen und Umsetzung im Sachunterricht. GDSU-Tagung (online).
  • Hild, P. (2020) Adaptives kompetenzbezogenes Feedback beim praktisch-naturwissenschaftlichen Arbeiten. Forum Fachdidaktik Naturwissenschaften, Institut Universitaire de Formation des Enseignants, Université de Genève.
  • Hild, P. (2019) Problemtypenbasierte Kompetenzmodellierung beim praktisch-naturwissenschaftlichen Arbeiten. Design, Validierung und Einsatz von Aufgaben zum effektbasierten Vergleichen. Disputation, IPN Departement Didaktik der Chemie. Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. (Deutschland)
  • Hild, P. (2019) Adaptives kompetenzbezogenes Feedback beim praktisch-naturwissenschaftlichen Arbeiten. Kolloquium Physikdidaktik, PH Karlsruhe (Deutschland)
  • Gut, C. & Hild, P. (2018) Projekt ExKoNawi. What we’ve learnt about assessing hands-on science. Forschungskolloquium, Universität Hannover (Deutschland)
  • Hild, P., Brückmann, M. & Gut, C. (2017) Validity of an instrument used to assess student’s performance on doing comparative investigations. ESERA conference, Dublin (Irland).
  • Hild, P., Gut, C., Metzger, S. & Tardent, J. (2017) Zur Generalisierbarkeit bei Experimentiertests. Tagung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, Jahrestagung in Regensburg (Deutschland).
  • Hild, P. (2016) Aussagen zur Konstruktvalidität von hands-on Testaufgaben. Forschungskolloquium der PH Zürich
  • Hild, P., Brückmann, M. & Gut, C. (2016) Aussagen zur Konstruktvalidität beim experimentellen Problemtyp effektbasiertes Vergleichen (Projekt ExKoNawi). Tagung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, Jahrestagung Zürich.
  • Brückmann, M., Hild, P., Gut, C. & Metzger, S. (2016) ESPri – Studie zur Erhebung von Präkonzepten zum Thema Energie. Tagung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, Jahrestagung Zürich.
  • Gut, C., Hild, P., Metzger, S. & Tardent, J. (2016) Vorvalidierung des ExKoNawi-Modells. Tagung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, Jahrestagung Zürich.
  • Hild, P. (2016) Validity of an instrument used to assess students‘ performance on doing comparative investigation tasks. 2nd Swiss Doctoral School, Weggis/Luzern
  • Hild, P. (2016) Entwicklung & Validierung eines Manuals zur Analyse experimenteller Kompetenzen in Lernumgebungen des NT-Unterrichts. 9e forum suisse de didactique des sciences naturelles, HEP Fribourg.
  • Hild, P. (2016) Tagescrème oder Nachtcrème? Emulsionen im Unterricht. Future of chemical education. Symposium and workshops, Universität Zürich.
  • Hild P. (2015) Rückmeldungen zu naturwissenschaftlichen Lernumgebungen. Forschungsvortrag Aebli Näf Stiftung, Burgdorf
  • Hild, P., Metzger, S. & Parchmann, I. (2015) Development of a coding manual used to monitor students‘ progressions in scientific learning environments. ESERA conference, Helsinki (Finnland).
  • Hild, P. (2015) Using feedback and feed forward to foster experimental competence in student-centered learning environments. Fachdidaktik-Tagung der COHEP, PH Bern.

Workshops, Weiterbildungen, Expert:innenpanels der letzten 5 Jahre

  • Felchlin, I., Arnold, J. & Hild, P. (2022). Das Projekt DiLuna, Digitale Lernunterstützung für den naturwissenschaftlichen Unterricht. Nertzwerk Natur & Technik, Treffen der Deutschschweizer Kantone, PH FHNW, Campus Brugg-Windisch.
  • Hild, P. & Emden, M. (2022). Erase & Rewrite, die Magie des Tintenkillers. Workshop am Zentralkurs Chemie. Liestal.
  • Hild, P., Eberhard, N. & Müller, M. (2022). Lesestrategien nutzen, QUIMS-Weiterbildung, Sekundarschule Wallisellen.
  • Lanka, J. & Hild, P. (2022). Schüler:innenvorstellungen zu evolutionsbezogenen Konzepten und Akzeptanz der Evolutionstheorie. Innovationstag SWiSE, PH Zürich.
  • Meier, F., Blanchard, C., Oberholzer, F. & Hild, P. (2022). Das Umsetzungskonzept Sprachbewusster Unterricht für die deutschsprachigen Schulen des Kantons Freiburg. DOA-Fachgruppentreffen.
  • Lanka, J. & Hild, P. (2021). Vorstellung des Forschungs- und Entwicklungsprojekts On-Evol. Forschungskolloquium, HEP¦PH FR.
  • Hild, P. & Furer, Y. (2021) Modeling als sprachbewusstes Scaffold , QUIMS-Weiterbildung. Sekunderschule Albisriederplatz.
  • Hild, P., Eberhard, N. & Müller, M. (2021). Die 4 Leseschritte. QUIMS-Weiterbildung, Sekundarschule Wallisellen.
  • Hild, P. (2021). Scaffolding im naturwissenschaftlichen Unterricht. CAS Pädagogische Schulführung. PH Zürich.
  • Eberhard, N. & Hild, P. (2020) Die 4 Leseschritte. QUIMS-Weiterbildung. Sekunderschule Hohfurri. Winterthur.
  • Hild, P. & Furer, Y. (2020) Beurteilen und Fördern mit Fokus auf Sprache – Vorbereiten statt Nachbereiten , QUIMS-Weiterbildung. Sekunderschule Albisriederplatz.
  • Furer, Y. & Hild, P. (2020) Beurteilen und Fördern mit Fokus auf Sprache – Vorbereiten statt Nachbereiten , QUIMS-Weiterbildung. Sekunderschule Oberengstringen.
  • Hild, P. (2019) Sprachbewusstes Beurteilen & Fördern beim praktisch-naturwissenschaftlichen Arbeiten in der Sekundarstufe I. QUIMS Netzwerktagung, PH Zürich, Volksschulamt Zürich.